News - Detailansicht
20.11.2019

Konjunktur: Gute Zeiten für Elektrobetriebe im Kreis Ahrweiler - Ergänzungswahlen: Sven Ehlermann ist neuer stellvertretender Obermeister

Zur Herbstversammlung der Elektro-Innung Ahrweiler begrüßte Obermeister Christan Müller, Referent Stefan Petri vom FEHR, Geschäftsführer Alexander Zeitler sowie die zahlreich erschienenen Kollegen recht herzlich in der Dagernova in Dernau.

Der Vorstand der Elektro-Innung in Dernau: (v.l.) Manfred Krupp, Christian Müller (Obermeister), Timo Paetz, Sven Ehlermann (stellvertretender Obermeister), Uli Hammes, Alexander Zeitler (Geschäftsführer), Wolfgang Dresen (Lehrlingswart). (Foto: Martin Gausmann)

In seinem Bericht ging Obermeister Christian Müller zunächst auf die wirtschaftliche Lage bei den Betrieben ein. Hier prägen eine hohe Auslastung und zu wenige Fachkräfte den Arbeitsalltag. Im Bereich der Ausbildungszahlen konnte der höhere Stand aus den Vorjahren gehalten werden.

Detailliert informierte er über die Aktivitäten der Innung:

  • Zu Beginn des Jahres präsentierte sich die Innung wieder am „Tag der offenen Tür“ an der BBS in Bad Neuenahr.
  • Eine überaus schöne Lossprechungsfeier wurde im März in der Ahr-Akademie gefeiert, an der auch Landesinnungsmeister Christoph Hansen teilnahm.
  • Neben einem Brandschutzseminar für alle Mitglieder, fand für die Lehrlinge des 3. Ausbildungsjahres ein Praxisworkshop bei der Firma Hager in Ottfingen statt.
  • Im Mai nahmen Christian Müller und Manfred Krupp an der Landesverbandstagung bei der Elektro-Innung Gießen teil, die zeitgleich ihr 100jähriges Jubiläum feierte.
  • Im September fand wieder das Lehrlingsfrühstück an der Berufsschule, organisiert von Lehrlingswart Wolfgang Dresen, statt. 26 Neuankömmlinge, davon 19 Energie- und Gebäudetechniker konnten begrüßt werden.

Im Rahmen der Ergänzungswahlen wurden folgende Personen gewählt:
Einstimmig zum neuen stellv. Obermeister Sven Ehlermann (Remagen), Timo Paetz (Dernau-Marienthal) und Klaus Krämer, (Bad Breisig) zu Beisitzern im Vorstand.
Desweiteren wurde Wolfgang Dresen (Mayschoß) zum stellvertretenden Delegierten zur Kreishandwerkerschaft und zum neuen Delegierten zum Fachverband wurde Timo Paetz gewählt. Klaus Krämer wurde weiterhin zum Meisterbeisitzer im Prüfungsausschuss gewählt.

Obermeister Müller war es eine besondere Freude, Kollege Manfred Krupp (Bad Neuenahr-Ahrweiler) für seine 40jährige Berufstätigkeit auszuzeichnen.

Stefan Petri vom FEHR referierte ausführlich zum Thema: „Neuer Netzanschluss und Zählerplatz –Fit für die Energiewende VDE-AR-N 4100. Sich ergebende Fragen wurden direkt beantwortet.

 

 

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)khs-ahrweiler.de oder rufen Sie uns an: 02641/4035